Weinstädter Bürgerforum - Archiv - Übersicht

Zum "neuen Forum"
Weinstädter Bürgerforum - Archiv
Archiv des Forums vor dem 15. Oktober 2007
 
Bitte nutzen Sie diesen Link um ins aktive Weinstädter Bürgerforum (mit Registrierung) zu gelangen.
Die bisherigen Diskussionen bleiben an dieser Stelle als Archiv erhalten.
SuchenSuchen

Private W-LAN Vernetzung
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Weinstädter Bürgerforum - Archiv - Übersicht -> Freizeit und Ehrenamt in Weinstadt aktiv gestalten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
albi
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn


Anmeldungsdatum: 19.06.2004
Beiträge: 76
Wohnort: Großheppach

BeitragVerfasst am: 19.06.2004 - 15:55    Titel: Re: Ja ja... Antworten mit Zitat

Bailador hat folgendes geschrieben:
Muss dann unbedingt - um des lieben Fortschritts und der Bequemlichkeit willen (man muss ja seinen Laptop auch netzunabhängig auf dem Balkon benutzen können??) - dann noch eine weitere Strahlung hinzufügen.

Im übrigen: Normale elektromagnetische Strahlung ist nicht halb so schädlich wie die gepulste digitale Strahlung des W-LAN, also bitte nicht Äpfel (traditionelle elektrische Haushaltgeräte) mit Birnen (W-LAN, Mobilfunk, Digitalfernsehen) vergleichen.

Danke.


Naja, wir könnten ja nun eine Diskussion anfangen was mehr schädlich ist. Eine Mikrowelle sendet vermutlich Faktor 10000 von dem aus was ein WLAN Sender aussendet.
WLAN ist auf 100mWatt abgestrahlte Leistung begrenzt. Mehr ist verboten. Die meissten WLAN Teile senden aber eher um die 30mW.
Zum Vergleich, ein D-Netz Handy sendet mit 2 Watt, also Fakor 20 und E-Plus immernoch mit 1W also Faktor 10. Der Unterschied ist, das Handy hat man diekt am Kopf, die WLAN Karten meisstens mindestens 1 Meter entfernt. Wenn man sich allein das überlegt, sollte jeder hier sofort alle seine Handys verschrotten.
Und zu den nicht gepulsten Strahlen. Schonmal die Sendeleistungen verglichen? Ein UKW Sender sendet mit etwa 100KWatt, also Faktor 1000000 von einem WLAN Sender. Da ist es egal wenn gepulste Strahlung 10 mal so schlimm ist.
Übrigens sendet ein Mittelwellensender mit noch etwas mehr Leistung. Gut, dass wir 50 km weg von Mühlacker sind Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bailador
Gast





BeitragVerfasst am: 06.06.2004 - 10:35    Titel: Ja ja... Antworten mit Zitat

Muss dann unbedingt - um des lieben Fortschritts und der Bequemlichkeit willen (man muss ja seinen Laptop auch netzunabhängig auf dem Balkon benutzen können??) - dann noch eine weitere Strahlung hinzufügen.

Im übrigen: Normale elektromagnetische Strahlung ist nicht halb so schädlich wie die gepulste digitale Strahlung des W-LAN, also bitte nicht Äpfel (traditionelle elektrische Haushaltgeräte) mit Birnen (W-LAN, Mobilfunk, Digitalfernsehen) vergleichen.

Danke.
Nach oben
Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 04.06.2004 - 17:18    Titel: Schäden durch Strahlung Antworten mit Zitat

Klar senden WLAN-Router gepulste Strahlung aus. Doch elektromagnetische Strahlung geht genauso von Elektrogeräten aus, die täglich benutzt werden. So übersteigen die Strahlen von Rasierapparaten den Grenzwert um das 50fache. Und auch Fernseher und andere elektrische Großgeräte senden Strahlung, die ähnlich stark sind wie WLAN-Strahlung.
Nach oben
Bailador
Gast





BeitragVerfasst am: 04.06.2004 - 16:16    Titel: W-LAN - ein Streich der Schildbürger gegen sich selber Antworten mit Zitat

Also, da spielen sich die Schildbürger aber selber einen Streich, und das zum wiederholten Male.

Zuerst die unsägliche Diskussion um die Mobilfunkantennen, geführt (auch) von Handy-Benutzern, die nicht einsehen wollen, dass der Kunde den Markt steuert. (Lokal)-Politiker und die böse, böse Industrie werden verantwortlich gemacht für die Bequemlichkeit der Leute, immer und überall per Telefon erreichbar zu sein. Und das Schlimmste: Kinder werden als lebende Schutzschilder vorgeschickt. Einfach unerträglich.

Und jetzt wird das W-LAN von den Anbietern gepusht, was das Zeug hält. Großes Verkaufsargument: Ist ja billiger als physikalische Vernetzung, und das zieht beim Kunden immer. Die weiteren Vorteile liegen auf der Hand, hat der "Gast" vor mir ja ausführlichst und überaus verkaufsfördernd beschrieben.

Ich bin mir sicher, die vielen W-LANs, die bald installiert sein werden, werden wieder zu hitzigen, hysterischen und aberwitzigen Diskussionen über gepulste Strahlung führen. Schuld ist dann aber nicht der User, der's benutzt, nein: Die Kommunalpolitik soll's richten, und natürlich die böse Industrie, die nur ans Geldverdienen denkt.

Leute, wacht endlich auf! Benutzt das Zeug nicht, dann verschwindet es ganz schnell wieder vom Markt. So einfach ist das. Kleine Unterrichtsstunde in Volks- und Betriebswirtschaftslehre gefällig?

Heidenei!
Nach oben
Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 04.06.2004 - 12:55    Titel: Ergänzung Antworten mit Zitat

Die Vorteile der Vernetzung im Einzelnen:

- der Internetanschluss kann auf viele Teilnehmer aufgeteilt werden
- niedrigere Internetkosten
- Kommunikation über Netzwerk möglich

Und so würde es funktionieren:

ein Teilnehmer installiert einen Router (70 €) für den Internetzugang. Dieser Router kann eine Verbindung zum nächsten Nutzer aufbauen. Dieser Nutzer kann nun über eine W-LAN-Karte (30 €) ins Internet. (Wenn die Entfernung zu groß ist, werden noch zusätzlich spezielle Richtantennen benötigt.)
Nach oben
Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 03.06.2004 - 16:02    Titel: Private W-LAN Vernetzung Antworten mit Zitat

Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Weinstädter Bürgerforum - Archiv - Übersicht -> Freizeit und Ehrenamt in Weinstadt aktiv gestalten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
Seite 12 von 12

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group