Weinstädter Bürgerforum - Archiv - Übersicht

Zum "neuen Forum"
Weinstädter Bürgerforum - Archiv
Archiv des Forums vor dem 15. Oktober 2007
 
Bitte nutzen Sie diesen Link um ins aktive Weinstädter Bürgerforum (mit Registrierung) zu gelangen.
Die bisherigen Diskussionen bleiben an dieser Stelle als Archiv erhalten.
SuchenSuchen

Private W-LAN Vernetzung
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Weinstädter Bürgerforum - Archiv - Übersicht -> Freizeit und Ehrenamt in Weinstadt aktiv gestalten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oliver
Gast





BeitragVerfasst am: 02.09.2006 - 7:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Allen,

die Idee WLAN ist schon klasse aber
wo bekommt man aktuelle Informationen bezüglich des WLANs.
wlan.weinstadt.info und andere Seiten gibts nicht mehr.
Habe evtl. Interesse einen Zugang zu bekommen.
Was muß man bezahlen wenn man rein will?
Wie ist das Netz bereits abgedeckt?
Welche Speed?
Kann man das testen?

Ich kann nichts dazu beitragen, außer natürlich die Kosten mittragen.
Da ich in keinem Hochhaus wohne und auch nicht viel Zeit für eine evtl. Administration aufwenden will. Mir geht es auch vielmehr darum meinen Eltern einen einfachen Zugang zu gewähren, da Sie keinen DSL Anschluß haben. Die wohnen in Beutelsbach auf der Metzenwiesenstrasse.
Gibt es da eine Möglichkeit?

Danke im Voraus für Antwort
Nach oben
Z
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn


Anmeldungsdatum: 09.12.2004
Beiträge: 101
Wohnort: Beutelsbach

BeitragVerfasst am: 01.09.2006 - 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

In Berlin sind auf einem Kreuzberger Kirchturm mehrere Antennen installiert.
Dadurch ist fast ganz Kreuzberg abgedeckt.

Die Idee ist genial, fragt sich nur ob man das hier auch umsetzen kann/darf.
_________________
MfG Tobias Zatti.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger MSN Messenger
albi
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn


Anmeldungsdatum: 19.06.2004
Beiträge: 76
Wohnort: Großheppach

BeitragVerfasst am: 18.08.2006 - 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

zur Zeit gibt es bei cyberport einen Wlan Router sehr günstig, den man zum Freifunk machen gut verwenden kann. Normal kosten die Teile alle über 50 Euro, dort gibt es grad einen für 40 Euro und sogar portofrei bei Vorauszahlung: http://www.cyberport.de/item/1357/1033/0/58638/aktion-buffalo-airstation-whr-g54s-125mbit-wireless-dsl-routerbridge.html

Also, kauft einen und meldet euch, dann helfe ich bei der Freifunk Firmware installieren und einrichten. Wir wollen doch endlich mehr Verbreitung in Weinstadt schaffen.
Eine WLAN Antenne noch dazu, die kostet so 20 Euro und ihr seit schon komplett ausgerüstet. Wobei man auch erst mal mit der angebauten Antenne arbeiten kann.


ALBI...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HSG
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn


Anmeldungsdatum: 28.06.2004
Beiträge: 26
Wohnort: Großheppach

BeitragVerfasst am: 16.07.2006 - 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo albi,

alles klar. Ich glaube die Diskussion hatten wir schon mal Schade, dass sich kein Hochhausbewohner meldet Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
albi
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn


Anmeldungsdatum: 19.06.2004
Beiträge: 76
Wohnort: Großheppach

BeitragVerfasst am: 16.07.2006 - 0:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo HSG,

ja, nur leider reicht es nicht zu mir, weshalb ich auch jemanden im Hochhaus in Großheppach dringend suche, der weiterverbinden könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HSG
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn


Anmeldungsdatum: 28.06.2004
Beiträge: 26
Wohnort: Großheppach

BeitragVerfasst am: 09.07.2006 - 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, ich wohn relativ weit oben in Großheppach (Leinäckerstraße 19).
Auf unserem Hausdach ist bestimmt noch Platz für ne kleine Antenne Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
albi
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn


Anmeldungsdatum: 19.06.2004
Beiträge: 76
Wohnort: Großheppach

BeitragVerfasst am: 09.07.2006 - 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ich habe nun auch mein Netz mit Freifunk Firmware ausgestattet. Sehen kann man die aktiven Nodes hier: http://albi.info/pmwiki.php/Main/FreiFunk

Nun haben wir also eine Freifunkinsel in Beutelsbach und in Großheppach. Wir suchen nun dringend Leute die in Hochhäussern wohnen (oder andere hohe Gebäuse) und zwar am besten im obersten Stock, oder zumindest weit oben.
Wir würden gerne einen kleinen WLAN Router hinstellen und eine kleine 30cm lange Aussenantenne. Als Dank dürft ihr natürlich kostenfrei im Internet surfen und natürlich mitmachen.
Wir hoffen, dass es mal ein ganzes weinstätter Freifunk Netz gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kai-Uwe Müller
Stadtverwaltung
Stadtverwaltung


Anmeldungsdatum: 20.01.2004
Beiträge: 204

BeitragVerfasst am: 09.05.2006 - 7:15    Titel: Antworten mit Zitat

Poelchen hat folgendes geschrieben:
www.poelchen1337.de/ww/ wäre jetzt die adresse für die NEUE HP.


Hallo Robert,

sobald die Adresse nicht mehr ins Leere führt, richte ich die Weiterleitung ein. Einfach kurz mailen, wenn es soweit ist.
_________________
Freundliche Grüße
Kai-Uwe Müller

Hauptamt, Stadtverwaltung Weinstadt
http://www.weinstadt.de/service | Kennen Sie die Nutzungsregeln des Forums?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Poelchen
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beiträge: 94
Wohnort: Weinstadt-Beuteslbach

BeitragVerfasst am: 08.05.2006 - 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

hej kai. hallo an den rest.

kai wir haben unseren webspace nicht mehr auf dem die homepage gelegen ist. . (wlan.weinstadt.info)

wäre es möglich dass du die DOMAIN auf eine andere adresse legst ?

melde dich bitte wenn es ok ist..

www.poelchen1337.de/ww/ wäre jetzt die adresse für die NEUE HP.


danke !!!!!

gruß Robert
_________________
-=[ Vorstand Wlan-Projekt Weinstadt ]=-
-=[ Kirbejahrgang 1987 ]=-
Warte auf die KIRBE 2007
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Poelchen
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beiträge: 94
Wohnort: Weinstadt-Beuteslbach

BeitragVerfasst am: 10.04.2006 - 12:53    Titel: Re: Schäden durch Strahlung Antworten mit Zitat

RemsGost hat folgendes geschrieben:
Gast hat folgendes geschrieben:
Klar senden WLAN-Router gepulste Strahlung aus. Doch elektromagnetische Strahlung geht genauso von Elektrogeräten aus, die täglich benutzt werden. So übersteigen die Strahlen von Rasierapparaten den Grenzwert um das 50fache. Und auch Fernseher und andere elektrische Großgeräte senden Strahlung, die ähnlich stark sind wie WLAN-Strahlung.


Moin Albi & co

wlan = 100milli watt zulaessige strahungsleistung.
Handy = 2 Watt
UKW radio & TVsender >> 200 Watt Strahungsleistung ..und davon giebts im Remstahl mehr als 10 stueck oder woher glaubt ihr kommt der radio bzw TV empfang .. und diese giebts zum groesten teil mehr als 40 jahre !!
KW sender haben oft mehere hundert watt
Mittelwelle und Lang welle bis zu 2 Megawatt.
das Sogenannte "zypern radar" laeuft immerhin mit bis zu 11Megawatt.
Wobei das noch nicht die spiitze des eisbergs ist .. in der ex USSSR gabs einen der mit satten 30Mega durch "gegend"( EU+asien) gepustet hat.

100mili versus mehere hundert watt aemm sonst gehts noch danke ja ?
Regt euch ab . Wlan ist im vergliech zu anderen komerziellen FunkLeistungstraengern harmlos.

MfG




ah und wenn mans genau nimmt Smile hier haste einige werte ^^


vielen dank an " RemsGost "
_________________
-=[ Vorstand Wlan-Projekt Weinstadt ]=-
-=[ Kirbejahrgang 1987 ]=-
Warte auf die KIRBE 2007
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Poelchen
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beiträge: 94
Wohnort: Weinstadt-Beuteslbach

BeitragVerfasst am: 10.04.2006 - 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

stell dir mal eine Mikrowelle vor. also des ding wo man essen drin warmmachen kann

Nach DIN (deutsche Norm) darf so und so ein teil an strahlung rausgehn durch schrauben und schlitze .. was ungefährlich ist

und die strahlung von den WLAN antennen ist 10 mal so gering wie die strahlung die nach der DIN maximal erlaubte strahlung einer mikrowelle durch spalte und schrauben... des heißt

du würdest schneller an deinem essen versticken wie an ner wlan antenne ^^ Smile

was man dazu auch sagen muss..

Die WLAN strahlung ist auch genormt.. und wenn da irgendwo eine größere strahlung als erlaubt sein sollte ... wartest du 2 tage dann stehen schon die grünen mänchen vor deiner haustüre..

Das alles soll ja spaßmachen und ungefährlich sein !!


also haut rein ^^..

Smile

gruß Robert Stefanowicz
_________________
-=[ Vorstand Wlan-Projekt Weinstadt ]=-
-=[ Kirbejahrgang 1987 ]=-
Warte auf die KIRBE 2007
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast






BeitragVerfasst am: 04.02.2006 - 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

Alles klar.
Nach oben
Z
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn


Anmeldungsdatum: 09.12.2004
Beiträge: 101
Wohnort: Beutelsbach

BeitragVerfasst am: 03.02.2006 - 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ist natürlich so stark, dass es nicht gefährlich ist.
_________________
MfG Tobias Zatti.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger MSN Messenger
Gast






BeitragVerfasst am: 03.02.2006 - 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist eigentlich mit der Strahlung der Antennen?
Nach oben
Z
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn


Anmeldungsdatum: 09.12.2004
Beiträge: 101
Wohnort: Beutelsbach

BeitragVerfasst am: 05.01.2006 - 1:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hier zwei Bilder, die zwei unserer Heutigen erfolge beweisen:

Die Distanz von fast einem Kilometer ist überwunden - die pcs sind verbunden!


Wir haben ihn: Den Knotenpunkt zwischen Beutelsbach und Großheppach, also zwischen unserem Netz und dem von albi. Hoffentlich machen die Leute, die im einzigen Haus, das in Frage kommt mit.
_________________
MfG Tobias Zatti.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger MSN Messenger
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Weinstädter Bürgerforum - Archiv - Übersicht -> Freizeit und Ehrenamt in Weinstadt aktiv gestalten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Weiter
Seite 3 von 12

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group