Weinstädter Bürgerforum

Das Diskussionsforum rund um Weinstadt
Aktuelle Zeit: 11.04.2021 - 16:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.05.2019 - 20:09 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 12.03.2015 - 21:15
Beiträge: 184
Alles wurde entfernt :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.05.2019 - 21:40 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 12.03.2015 - 21:15
Beiträge: 184
So langsam wird es Kriminell :evil: Am Altglaskontäner Panoramastraße unten liegt jetzt ein karton mit einem Gelben Giftspritzgerät drin! HALLO? Das ist illegale GiftMüllentsorgung! Das ist kein Kavaliersdelikt! Das Gerät wurde sicher schon mal genutzt und ist damit Kontaminiert! Müssen wir bald jede Straßenleuchte mit Überwachugnskameras ausstatten wie die Briten oder was? :shock: Sowas hat in unmittelbarer Nähe zu einem Kinderspielplatz !!! nichts zu suchen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2019 - 18:40 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 12.03.2015 - 21:15
Beiträge: 184
Alles wurde entfernt :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.05.2019 - 17:40 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 12.03.2015 - 21:15
Beiträge: 184
In der Panoramastraße unten ist offenbar der Altkleidercontäner wieder voll,weil wieder Säcke mit Bettwäche und Kissen drum herum stehen. :evil:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.01.2017 - 6:09 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 28.10.2007 - 12:16
Beiträge: 107
Wohnort: 71384 Weinstadt Großheppach
https://www.weinstadt.de/de/Aktuelles%2 ... le&id=2668


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.01.2017 - 8:44 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 12.03.2015 - 21:15
Beiträge: 184
So, auch in der Panoramastraße sind nun die neuen Glaskontäner. Es steht nun au8ch nichts mehr herum. Auch die Überreste des Sylvesterfeuerwerks wurden von Straße udn Gehweg und zumindest auch weitgehend aus den Büschen und Hängen entfernt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.01.2017 - 22:10 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 08.10.2013 - 14:45
Beiträge: 5
Hallo zusammen,
wie ich wohlwollend festgestellt habe, sind mittlerweile die Papiercontainer der
Fa. Schief in ganz Weinstadt durch Container der Fa. ALBA ersetzt worden.
Vielen Dank an die Verantwortlichen, die dies veranlasst haben (Sei es jetzt bei der Stadt oder AWG).

Ich hoffe, dass das Thema "Überquellende Papiercontainer" damit erledigt ist.

Ebenfalls vielen Dank an die Mitarbeiter des Bauhofs,
die immer wieder die "wilden Müllkippen" an den Containerstandorten auflösen.
Seit Dezember ist auch hier eine "gefühlte Besserung" eingetreten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.11.2016 - 21:33 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 28.10.2007 - 12:16
Beiträge: 107
Wohnort: 71384 Weinstadt Großheppach
keine Sorge die Presse liest mit und nicht die Stadt sondern die AWG ist zuständig


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.11.2016 - 13:55 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 08.10.2013 - 14:45
Beiträge: 5
Hallo,
zunächst mal vielen Dank für das Feedback der Mitbürger und auch der Gemeinde.

Leider ist diese Situation nicht zufreidenstellend.
Mein erster Forums-Beitrag und die Mittteilung an die Gemeinde sind jetzt 4 Wochen her und geändert hat sich nichts!
Auf Anruf bei der Fa. Schief wird nicht reagiert.
Der Container ist nach wie vor voll, es sammeln sich weiterhin Müllberge davor, die von Anwohner auf eigene Kosten, sowie vom Bauhof auf Kosten der Steuerzahler entfernt werden.

Wenn die Aussage stimmt, dass bei der Fa. Schief seit August nur 1 von 3 Fahrzeugen zur Verfügung steht, stellt sich die Frage, ob hier überhaupt ein wirtschaftlicher Betrieb dahinter steht.
Oder ob einfach kein Interesse an Vertragserfüllung besteht?
Sitzen die beiden anderen Fahrer bei Lohnfortzahlung rum und drehen Däumchen? (Anmerkung: Die Verantwortung liegt sicherlich nicht bei den Fahrern sonder der Unternehmensleitung)
Gibt es keine anderen Transportkapazitäten, um den Entsorgungsvertrag mit der Gemeinde zu erfüllen?
Wohlgemerkt: Die Fa. Schief ist ein ein größeres Logistikunternehmen mit einer sehr breit aufgestellten Fahrzeugflotte.

Hier ein Auszug der Hompage der Fa. Schief: http://www.schief-entsorgung.de/wcms/in ... nternehmen
""" Umfassend und umtriebig in Sachen Umwelt! """
""" Bei den hohen Anforderungen, die heute an Entsorgungs- und Recycling-Fachbetriebe gestellt werden, kommt es vor allem auf 3 Faktoren an: """
""" leistungsfähige Mitarbeiter, eine entsprechende Logistik und Kompetenz in allen relevanten Bereichen. """
""" Überzeugen Sie sich selbst und wählen Sie hier detailliertere Informationen über unser Unternehmen aus """
""" – Sie werden sehen: Wir wissen was zählt! """

Daran muss sich die Fa. Schief messen lassen.
Die Entscheider im Rathaus sollten mal darüber nachdenken und Vertragserfüllung einfordern.

Ach ja.... noch beschränkt sich diese Diskussion hier auf dieses Forum.
Eine Einschaltung der Presse bleibt uns hoffentlich durch rasches Handeln der Verantwortlichen erspart.

Beste Grüße, Strümpfelbacher


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.10.2016 - 12:06 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 12.03.2015 - 21:15
Beiträge: 184
Hallo,

in der Panoramastraße ist der Weißǵlaskontäner nun auch voll. Davor stehen schon zwei Dutzend Wodkaflaschen :shock: (Wer um alles in der Welt konsumiert so viel Alkohol? :shock: )


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.10.2016 - 9:46 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 12.11.2007 - 7:41
Beiträge: 352
Wohnort: 71384 Weinstadt
Das hat mit der fa. Schief von Anfang an nicht geklappt. Ein paar Wochen wurden die Container bei uns nicht abgeholt, waren auf dem Kalender nicht mit drauf.

Man sollte auch eine Möglichkeit haben, das Material zw. Papier und kartonageht zu entsorgen. In die papiercontainer gehört es eigentlich nicht, aber auch nicht in die Kartenlegen auf dem wertstoffhof. Oder hab ich das falsch aufgefasst?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.10.2016 - 0:29 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 12.03.2015 - 21:15
Beiträge: 184
Wobei die Altpapiertonnen hat nicht jeder. Bei einigen Häusern, wie unseren, ist dafür schlicht kein Platz vorhanden. Daher hat nicht jeder eine solche. Unsereins kan sich noch damit arrangieren, das Altpapier gesammelt in Endersbach abzugeben. Aber leider gibts offenbar viele, denen jeder Meter zu viel ist. Und die laden es dann leider oft VOR den Containern ab :( Der Sperrmüll hat mit den Papiercontainern direkt natürlich nichts zu tun. Allerdings fällt auf, daß, wenn diese voll sind, sich mehr Zeug drum herum ansammelt. Daß läßt befürchten, daß ein Teil von dem Zeug fälschlicherweise IM Container landet, wenn er nicht voll ist :shock: Z.b. die ganze pappe neben den Containern. Die soll ja auch da nicht rein. Wo die Container nicht voll waren, lag da aber keine Pappe rum. Preisfrage: Wo landet vmtl. die Pappe wenn Platz im Papiercontainer ist? :shock:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2016 - 11:40 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 22.10.2007 - 17:21
Beiträge: 69
Wohnort: Strümpfelbach
Christian Schöner hat geschrieben:
> zum besseren Verständnis: Die Papiercontainer in Weinstadt werden momentan
> von der Firma Schief geleert. Stand heute ist gerade nur 1 von 3
> Leerungsfahrzeugen einsatzfähig. Die Firma Schief arbeitet an einer Lösung.

Das nur 1 von 3 Fahrzeugen einsatzfähig sind, gab es doch im August auch schon. So stand es am 11.8. in der Zeitung. Scheint mir eher ein Dauerzustand zu sein denn eine Ausnahme.

PS: Es gibt auch noch die Altpapiertonne als Alternative.

_________________
Olé!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.10.2016 - 16:13 
Offline
Stadtverwaltung
Stadtverwaltung

Registriert: 25.09.2015 - 7:28
Beiträge: 9
Sehr geehrte Damen und Herren,

zum besseren Verständnis: Die Papiercontainer in Weinstadt werden momentan von der Firma Schief geleert. Stand heute ist gerade nur 1 von 3 Leerungsfahrzeugen einsatzfähig. Die Firma Schief arbeitet an einer Lösung. Momentan sind daher fast alle Papiercontainer voll. Dies wird sukzessive aufgeholt werden. Das Problem der Sperrmüllablagerung hat nichts mit den vollen Papiercontainer zu tun.
Es gibt anscheinend Bürger die meinen, Sperrmüll darf an Containerstandorten abgeladen werden und die Stadt muss dann denn Müll beseitigen. Das führt zu erheblichen Mehraufwendungen seitens des Bauhofes, scheint aber leider ein immer größer werdendes gesellschaftliches Problem zu sein.
Stand heute kann ich nur um Verständnis bitte und auf die Möglichkeit verweisen Papier am Recyclinghof Endersbach in der Schorndorfer Straße abzugeben.
Öffnungszeiten:
mittwochs 15:00 bis 18:00 Uhr
freitags 14:00 bis 17:00 Uhr
samstags 9:00 bis 12:00 Uhr

Mit freundlichen Grüßen

Christian Schöner


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.10.2016 - 21:05 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 03.05.2015 - 14:04
Beiträge: 4
Nicht nur in der Panoramastrasse und in Strümpfelbach, auch bei uns in Endersbach in der Pestalozzistraße funktioniert das mit der Leerung in keinster Weise. Überquellende Papiercontainer sind die Regel.
Reklamationen beim Entsorger bringen keine Besserung. Hier muss die Stadt dringendst Druck machen.
Sonst herrschen bald Zustände wie in Neapel. :cry:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de