Weinstädter Bürgerforum

Das Diskussionsforum rund um Weinstadt
Aktuelle Zeit: 24.05.2019 - 14:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.04.2019 - 8:59 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 12.11.2007 - 7:41
Beiträge: 329
Wohnort: 71384 Weinstadt
Ja nun, ich habe vor Ewigkeiten schon moniert, dass in der ersten Linksabiegung nach dem Kreisel bei Einfahrt Richtung Globus ein "Schlagloch" ist, kein wirkliches Loch, aber eine reparaturbedürftige Stelle! Keine Ahnung, ob das sonst keinen interessiert. Mittlerweile fahre ich nicht mehr Auto, aber die Stelle ist noch immer nicht behoben.

Dann die absolut nicht zufriedenstellende Situation mit den vielen am Straßenrand parkenden PKWs in der Silcherstraße in Schnait ... als Antwort habe ich lediglich vor Jahren mal bekommen, es gäbe immer Ausweichmöglichkeiten! Was mich zum Lachen gebracht hat, weil es die definitiv nicht gibt!

Vorschlag: Einbahnstraßenregelung im Bereich Silcherstraße/Lützestraße ... darauf geht man erst gar nicht ein.

Und diverse andere Sachen, bei denen man halt feststellen muss, dass es entweder keinen interessiert in der Verwaltung oder keiner auch nur drüber nachdenkt. Irgendwann resigniert man.

aber immerhin: es bleiben nicht mehr so viele in der Unterführung stecken! Und die Bahnhöfe sind schön jetzt. Wozu so eine Gartenschau nicht alles gut ist! wer braucht da stellplätze ;-()


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.04.2019 - 8:37 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 28.10.2007 - 12:16
Beiträge: 60
Wohnort: 71384 Weinstadt Großheppach
seit einem Monat hat hier im Forum niemand was geschrieben!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2019 - 10:55 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 16.11.2009 - 19:10
Beiträge: 30
Wohnort: 71384 Weinstadt
@Hr. Beck: Danke für die positive Nachricht. Wenn ich Sie richtig verstanden habe, dann wird es auch weiterhin ein digitales Bürgerforum geben. Den Beitrag in der WKZ habe ich nochmals nachgelesen und anscheinend falsch interpretiert. :x

@Oliver: Von einem komplett anonymen Forum halte ich persönlich nichts. Die "Auswüchse" können wir bei Twitter oder Facebook etc. tagtäglich sehen. Sicher ist die Anmeldung mit etwas Aufwand verbunden, jedoch hält sich dieser doch stark in Grenzen. Und grundsätzlich sollte man auch zu seinen Beiträgen stehen, auch wenn diese jetzt schon anonymisiert sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2019 - 9:01 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 28.03.2008 - 5:10
Beiträge: 151
Wohnort: 71384 Weinstadt
Mit anonym meinte ich eigentlich, dass Beiträge erstellt werden können ohne langfristige und aufwändige Registrierung.

Die einzelnen Beiträge müssten vor veröffentlich durch einen Moderator geprüft werden. Aber das müssten sie rechtlich eigentlich auch bei registrierten Usern. Der Plattformbetreiber kann sich ja nicht mehr so einfach raus reden, wenn ich als registrierter Benutzer über das Weinstadtforum z.B. Waffen verkaufe.

Ich denke halt viele Weinstädter würden sich gerne einmalig zu einem Thema äußern, dafür aber jetzt nicht gleich Mitglied werden und diese aufwändige Registrierungsprozedur durchmachen.


Vielen Dank Herr Beck für die Aufklärung, das hört sich ja gut an.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2019 - 7:35 
Offline
Stadtverwaltung
Stadtverwaltung

Registriert: 01.02.2010 - 14:01
Beiträge: 51
Guten Tag beisammen,

in der Tat haben wir vor, im Laufe dieses Jahres dieses Bürgerforum durch eine andere Software zu ersetzen. Dafür gibt es im Wesentlichen zwei Gründe: zum Einen ist die Open-Source-Software, mit der wir dieses Bürgerforum aufgebaut haben und betreiben, mittlerweile stark veraltet und bereitet uns in technischer Hinsicht zunehmend Kopfzerbrechen. Zum Anderen nehmen auch wir natürlich die sinkenden Nutzerzahlen der vergangenen Jahre im Forum wahr, auf die wir konzeptionell reagieren möchten. Uns ist wichtig, auch in Zukunft ein von Facebook und Co unabhängiges Medium zur Beteiligung unserer Bürger im Internet anbieten zu können. Wie dies genau aussehen kann, können wir im Moment allerdings selbst noch nicht sagen, unsere Überlegungen sind diesbezüglich noch ganz am Anfang.

Freundliche Grüße
Jan Beck


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2019 - 0:38 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 28.10.2007 - 12:16
Beiträge: 60
Wohnort: 71384 Weinstadt Großheppach
Hallo, die Antworten sind doch hier ziemlich anonymisiert, wendet euch bitte an die Stadträte die sind alle im Wahlkampfmodus und sind durch die Berichterstattung in der Waiblinger Kreiszeitung die übrigens hier fleißig mitliest ziemlich genervt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.02.2019 - 15:37 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 28.03.2008 - 5:10
Beiträge: 151
Wohnort: 71384 Weinstadt
Finde es auch schade, vor allem jetzt wo nun auch der Letzte mitbekommen haben sollte,
welche Datenkrallen Facebook und Co im Gegensatz zu unseren öffentlichen Diensten sind.

Seither hatten wir alle höchstes Vertrauen zu Facebook und Co, twittern alles heraus, senden private und sensible Videos über diese social Networks, regten uns aber tierisch auf wenn Polizei nach schwerem Verdacht und mit staatsanwaltlicher Genehmigung reine Verbindungsdaten ohne irgendwelche Inhalte abfragen möchte.
Leider haben auch öffentliche Dienste, statt auf Aufklärung zu setzen, sich selbst in den social Networks breit gemacht, obwohl es für sie Datenschutzrechtlich immer heikel war.

Ich würde vorschlagen wieder anonyme Beiträge zu erlauben
und um zu verhindern, dass die Beiträge gegen irgendwelche Rechte verstoßen, werden diese vorher kontrolliert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.02.2019 - 10:43 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 30.03.2012 - 12:25
Beiträge: 78
Wohnort: Strümpfelbach
Hallo zusammen!
Auch ich finde es schade daß im Weinstädter Bürgerforum so gut wie nichts mehr läuft.
Die Einrichtung ist für die Kommunikation ideal und ortsbezogen.
Ich möchte kein Facebook, Twitter usw. wo die ganze Welt mitlesen kann. Ich bin dort auch nirgends angemeldet.
Vielleicht könnte auch die Stadtverwaltung zur Belebung beitragen, indem sie Informationen iins Forum stellt.
Oder sind wir alle so zufrieden, daß wir keine Probleme haben die wir in der Diskusion zusammen erörtern wollen?
Freundliche Grüße!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2019 - 15:52 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 16.11.2009 - 19:10
Beiträge: 30
Wohnort: 71384 Weinstadt
In der WKZ vom 20.02.2019 steht zu lesen, "(..) sowie ein Ersatz für das bisherige Weinstädter Bürgerforum im Internet"? Gemeint ist hier sicherlich dieses Medium. Soll das nun abgeschafft werden? Das wäre schade. Auch wenn die Beiträge hier in letzter Zeit doch sehr spärlich sind. Welches Medium hätte dann der einfache Bürger? So weit her mit Bürgerbeteiligung ist es in Weinstadt anscheinend nicht. Wie auch in dem Zeitungsartikel, den ich hier zitiert habe, zu entnehmen ist.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de