Weinstädter Bürgerforum

Das Diskussionsforum rund um Weinstadt
Aktuelle Zeit: 16.10.2021 - 18:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschlands Dämmwahn
BeitragVerfasst: 02.12.2016 - 8:23 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 12.03.2015 - 21:15
Beiträge: 191
Ja, manche Leute übertreibens da wirklich extrem mit dem Heizen. 19°C sind absolut ausreichend. In den S-Bahnen übertreibt die Bahn da asuch imemr massiv: Da muß man sich am Fenster oder der Tür (Wenn man keinen Sitzplatz) kühlen, weil da derart viel heiße Luft reingeblasen wird :evil: War bei den alten Zügen noch viel schlimemr als bei den Jetzigen, ist aber immer noch deutlich zu viel. :evil:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutschlands Dämmwahn
BeitragVerfasst: 01.12.2016 - 19:39 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 28.03.2008 - 5:10
Beiträge: 174
Wohnort: 71384 Weinstadt
Na ja,

man findet für alles Gegenargumente und dafür dann wieder Gegenargumente…
Lüften soll man doch nur für kurze Zeit um die feuchte (stinkende), sauerstoffarme Luft auszutauschen (Durchzug), nicht aber so lange bis die (isolierten) Wände kalt werden.
Ob der zurzeit stark in Verruf gekommene Kunststoff jetzt wirklich überall schlecht ist möchte ich auch bezweifeln.

Aber stimmt schon, man muss nicht gleich jeden Hype mitgehen, auch bei der Wohnungssanierung nicht.

Ich würde auch eher das weniger Heizen subventionieren. In so manchen Wohnräumen komme ich im Winter schwer ins schwitzen und ziehe das T-Shirt an.
Liegt sicher auch an den vielen Kaminenöfen. Man hört zwar kaum etwas davon, aber immer mehr Leute heizen damit und die sind in der Regel schwer justierbar.
Mein Gefühl sagt mir dass hier jede Menge Energie verschwendet wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Deutschlands Dämmwahn
BeitragVerfasst: 29.11.2016 - 13:25 
Offline
TeilnehmerIn
TeilnehmerIn

Registriert: 12.03.2015 - 21:15
Beiträge: 191
Das Thema wird hier zwar vmtl. seitens der Gemeinde nicht gerne gesehen sein, da es ja den Geboten der Energieeinsparung und Gebäudesanierung zuwider läuft, aber ist mal wichtig. Mal sehen, ob der Thread hier bleiben darf, oder ob ich dafür Ärger bekommen werde...


Hier https://www.welt.de/finanzen/immobilien ... strie.html
Hoffentlich kippt zumindest das mit der Fassadendämmung bald :!:
Dass Styroporzeugs ist Brandgefährlich.Das Mineralwollzeugs brennt zwar zumindest nicht, aber.
1. Algenschutzmittel = Umweltgift ist trotzdem drin
2. Wenn es nach Jahren ausgespült ist, vom Regen,veralgen die Hauswände
3. Da die Wärmeberechnugnsformel unzulässig verinfacht ist und die Aufnahme und Spiecherung von Sonnenwärme der Hauswand nicht berücksichtigt wird, kann der Energieverbrauch sogar steigen
4. Zu dicht isolierte Gebäude werden bei falscher Lüftung innen feucht und schimmeln
5. Lüftet man,ist die Wärmedämmung ohnehin dahin
6. Finanziell amortisiert es sich nicht
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Styropor- ... 55346.html
http://www.enbausa.de/daemmung-fassade/ ... -5286.html
Übrigends: Viele Regierungsgebäude, Schulen und anderes öffentliche wird übrigends NICHT gedämmt :!: Industriebauten ebensowenig...


Was Sinn macht:
1. Einfachverglaste Fenster durch aktuelle Dreifachverglaste ersetzen.
Doppeltverglaste würde ich aber nur gegen dreifachverglaste Tauschen, wenn ohnehin ein Tausch (Wegen irreparabler schäden o.ä.) nötig ist, lohnt sich da einfach weniger, weil die Doppelten auch schonr echt gut sind.
Klar beim Neubau gleich reifachverglaste rein.

Na,ja, weil ein komplett gedämmtes Haus aber eben wieder "undicht" wird, wenn man lüftet, die feutchtigkeit aber raus muß, bauen die jetzt feuchtigkeitsrückgewinnugnsgeräte in die wohnungen :!:
Als nächstes muß man dann wegen der miesen Luftqualität (Wenn nicht gelüftet wird, sammeln sich imemr mehr schadstoffe in der Raumluft an :!: wahrscheinlich noch Luftreinigungsgeräte einbauen. So wie in der Raumstation iss :D
Der Aufwand wird immer größer. Aber nicht nur, da hinkt es. Es gibt noch mehr murks :(

7. Es wird auch in innenräumen immer mehr kunststoff genutzt
8. Dieser ist zunehmend minderwertiger und dünstet aus.

Sei es Teppischkleber der noch Jahrelang permanent stinkt (in diversen Büros erlebt :( )
Sei es berichte von Explodierten Wohnungen., wo Möbel mit Kusntstoffüberzug in brand gerieten (Dabei entstehen zersetzugnsgase, die dann explosionsartig durchzünden können (Flashback) :!: )
Seien es Haushaltsprodukte die nach dem Auspacken massiv nach Weichmachern u.s.w. stinken. Belastet alles unsere Gesundheit und erzwingt wieder häufigeres und längeres Lüften ---> Wärmedämmung fürn hintern :shock:
Flammhemmer in Kunststoffen helfen nur bedingt: Kommt der Kunststoff mit der Flamme in Berührung, brennt er nicht einfach lichterloh ab,sondern schmort und ezrsetzt sich. Ist die flamme wieder weg, erlischt der Brand, AABER: So lange, wie die Hitzequelle da ist (Glühender Draht in Stromleitung, brennender Akku in Smartphone, brennende Gase (Butan-Treibgas in Spraydosen o.ä.) schmort das munter vor sich hin und erzeugt extrem giftige gase :!:

Holz im Vergleich dazu brennt zwar auch gut, aber brennt viel langsamer ab, erzeugt weniger rauch und viel weniegr flashbackfähige gase und schmilzt nicht :!:

Man kann natürlich eine wohnung nicht aus lauter unbrennbarem Material machen: nackte backsteinwand, metallregal mit glasplatten,ok. Aber sofa aus beton? wohl kaum. Aber weniger Kunststoff würde schon extrem viel helfen. Selbst,wenn man holz und stoff mit flammhemmern versieht: Es brennt ja viel langsamer ab und gast dann auch weniger stark aus :!:

Ich denke hier wirds es höchste zeit zum umdenken :!:

BTW: Bei der Dämmgeschichte schonmal an die ganzen Raucher gedacht? Die Rauchen in ihren Wohnungen. Dann müssen sie den Rauch wieder rauslüften. Dämmung auch wieder fürn po.
Zudem werden die vorzugsweise in den Räumen rauchen,wo keine rauchmelder sind,oder diese abnehmen, sonst gäbs ja ständig alarm. Also kann man sich bei rauchern auch nicht drauf verlassen,daß da, wenns mal brennt auch ein Rauchmelder rechtzeitig alamiert :!:

Muß auch mal gesagt werden :!:

Das mal zum nachdenken

Marcus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de